Tennisabteilung Rhede (Ems)

Die Mitgliedschaft in der Tennisabteilung des SuS Rhede (Ems) e.V. setzt grundsätzlich eine Mitgliedschaft in einem örtlichen Sportverein voraus. (Neurhede, Brual, Rhede)

 

Die örtlichen Sportvereine kassieren einen Grundbeitrag für die Versicherungs- und Verbandsbeiträge. (Beispiel am SuS Rhede)

 

 

SuS Rhede:            Einzelperson:          30,-- € / jährlich 

                      Ehepaar                  45,-- € / jährlich für 2 Personen

                                                                       15,-- € / jährlich für weitere Person

                      ´             ab 4. Person           frei

 

 

Zusätzlich zu diesem Grundbeitrag sind folgende Jahresbeiträge an die Tennisabteilung des SuS Rhede (Ems) zu entrichten:

 

 

Jahresbeiträge:     Einzelperson :         35,-- € / jährlich

                                2 Personen:            50,-- € / jährlich

                                3 Personen:            60,-- € / jährlich

                                Ab 4 Personen:       frei (jedoch ab 16 Jahre Arbeitseinsatz)

Arbeitseinsatz:      Jedes Mitglied ab dem 16. Lebensjahr ist verpflichtet im Rahmen der jährlichen 

                                Arbeitseinsätze (Frühjahr o. Herbst) 3 Arbeitsstunden zu leisten. Für jede nicht geleistete

                                Stunde wird im Rahmen der Beitragszahlung ein zusätzlicher Betrag in Höhe von 10,-- € 

                                eingezogen.

 

Sonstiges:

 

Im Rahmen der Passivmitgliedschaft“ sind die o.a. Beiträge zu zahlen. Der zu leistende Arbeitseinsatz entfällt im Rahmen der Passivmitgliedschaft.

Kündigungen für die kommende Saison sind bis zum 31.12. des vorherigen Jahres schriftlich an den Vorstand zu richten!

 

 

Kinder- und Jugendtraining:              Sommersaison:       60,-- €

                                                                     Wintersaison:           60,-- €

                                                                     Ermäßigung ab dem 3. teilnehmenden Kind auf Antrag beim Jugendwart

 

Stand: April 2019