Aktuelles


Gute Stimmung beim Sport-Kolping-Ball

Endlich wieder Sport-Kolping-Ball! Nach dreijähriger Zwangspause konnte am letzten Freitagabend im Januar unter den schwarz-weiß-orangenen Ballontrauben im Saal Conens getanzt und gefeiert werden! Die Band Blaifrey sorgte dabei für die passende Stimmung auf dem Winterball. Mit Spannung wurde im Saal auf die Bekanntgabe der Tombola-Gewinner gewartet, denn die Rheder Unternehmer hatten wieder zahlreiche attraktive Preise gestiftet. Am Ende durften sich Marlen Böhle (dutchoven), Annemarie Bruns (Musikbox) und Hendrik Schipmann (Sitzgarnitur) über die Hauptpreise freuen. 


Otto Pieper beim Neujahrsempfang der Gemeinde Rhede geehrt

 

Beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Rhede (Ems) wurde unser ehemaliger Jugendwart Otto Pieper für sein über 20-jähriges Engagement in der Jugendabteilung des SuS Rhede geehrt. Gemeinderatsmitglied Heinz Niesmann blickte auf Otto Wirken in einer sehr schönen Laudatio zurück, die er mit dem Zitat "Danke, Otto! Eine Ära geht zu Ende" aus der WhatsApp-Gruppe der JugendbetreuerInnen nach Ottos Abschied abrundete. 

 

                   Herzlichen Glückwünsch!


Neujahrsempfang der Seniorinnen und Senioren mit 60 Gästen

Nach dreijähriger Pause konnte am zweiten Sonntag im Januar endlich wieder unser Neujahrsempfang der Seniorinnen und Senioren im Clubraum stattfinden. 60 Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt und schwelgten gemeinsam in Erinnerung und sangen alte Fußballlieder. Es war ein schöner Nachmittag!


Der SuS Rhede wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Ein sehr schönes, aber auch anstrengendes Jahr liegt hinter uns. Nach einer pandemiebedingten Pause konnten wir endlich wieder mit dem Sportbetrieb durchstarten und auch unser Jubiläum nachfeiern. Fünf Jugendspieler haben ihren Schiedsrichterschein absolviert und unterstützen seither den Spielbetrieb. Erstmalig konnten wieder ein Bewegungscamp und eine Sportwoche mit Jugendturnieren organisiert werden. Das in Eigenregie geplante Bewegungscamp war mit 64 teilnehmenden Kindern sowie über 20 freiwilligen Helfern ein voller Erfolg. Im September fand der erste Blockspieltag unserer „Minis“ mit acht Teams aus vier Vereinen im Emspark statt. Erstmals wurde dieser nach neuem Fußballkonzept „Funino“ durchgeführt und von vielen Ehrenamtlichen, Eltern und Geschwistern unterstützt.  In diesem Jahr wurde auch ein Schutzkonzept zum Schutz von Jugendlichen und Ehrenamtlichen im Verein installiert. Mit Sabine Thien und Timo Agnesmeyer konnten zwei engagierte Vertrauenspersonen gefunden werden, die uns im Verein mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dafür einen herzlichen Dank!  Neben der Spielgemeinschaft im Juniorenbereich mit dem TuS Aschendorf wurde im Sommer eine Spielgemeinschaft der B- und C-Mädchen mit unserem Nachbarverein Rot-Weiß Heede gegründet.  Zuletzt konnte am 03. Dezember ein internationales Fußballturnier mit Mannschaften aus der Ukraine und Rhede durchgeführt werden. All das wäre ohne die stetige Bereitschaft unserer Ehrenamtlichen nicht möglich. Wir möchten uns daher ausdrücklich bei Euch allen bedanken. Wir danken Euch für euer stetiges Engagement, eure Ideen und eure Zeit, die Ihr uns immer wieder schenkt. Ohne diese könnten wir ein Programm wie in diesem Jahr nicht organisieren.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und gutes neues Jahr!

 

 



Freundschaftsspiel zwischen deutschen und ukrainischen Jugendlichen

45 junge Sportler der Jahrgänge 2007 und 2008 aus der ukrainischen Stadt Tscherniwzi waren am zweiten Adventswochenende im Emspark zu Gast.

Die Fußballer besuchen eine Sportschule und stammen auch aus Kriegsgebieten wie Luhansk, Donezk, Irpin und Mariupol. In Rhede trafen sie bei zwei Freundschaftsspielen auf unsere Mannschaften der Jahrgänge 2007 und 2008 (C- und B-Jugend). Es war ein faires Turnier.


Firma AB Federn sponsert neue Trikots für die 1. Herren

Über neue Trikots darf sich unsere 1. Herrenmannschaft freuen. Die Truppe erhielt diese infolge eines Sponsorings des Rheder Unternehmens AB Federn. Zum Dank überreichte die Mannschaft um Kapitän Hendrik Schipmann Produktionsleiter Matthias Schoe vor dem Spiel gegen Hilkenbrook ein Präsent. Auch der SuS sagt: DANKE!


Winter- und Weihnachtsprodukte neu in unserem Fanshop

Bist du noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk oder willst dich selbst in der kalten Jahreszeit mit neuen Produkten deines Vereins eindecken? Dann schau doch mal in unserem Fanshop vorbei!

                                                     SuS Rhede | Offizieller Onlineshop (fan12.de)


Dankeschön-Fahrt der Ehrenamtlichen des SuS Rhede nach Groningen

Mit einem Bus fuhren über 50 Ehrenamtliche des SuS Rhede nach Groningen ins Stadion, um dort das Spiel "FC Groningen - RKC Waalwijk" anzuschauen. Die Fahrt war ein Dankeschön für den Einsatz für die vielen geleisteten Stunden für unseren SuS! Ohne die vielen Helferinnen und Helfer könnte der Verein nicht existieren. Ein Dank gilt weiter Hans Gestel, der sich um die Karten und ein super Rahmenprogramm gekümmert hat. 


Abschied von Jugendwart Otto Pieper auf der Generalversammlung

Abschiedsstimmung lag bei der Generalversammlung unseres SuS Rhede im Vereinslokal Prangen in der Luft: Jugendwart Otto Pieper kandidierte nach über 20 Jahren nicht erneut für diesen Posten. "Otto war ein echter Motor und Kämpfer für den Jugendfußball in Rhede", bilanzierte sein Stellvertreter Friedhelm Döbber-Rüther. Ihm sei es ein Herzensanliegen gewesen, dass alle Kinder und Jugendlichen in der Gemeinde die Chance erhalten, Fußball zu spielen. "Otto hat eine gute Jugendarbeit immer als wichtigsten Grundstein für den Seniorenfußball gesehen und alles gegeben", so Döbber-Rüther. Dabei sei er immer absoluter Teamplayer gewesen, der die Arbeit der Ehrenamtlichen wertgeschätzt und neue Ideen entwickelt habe. Beispielhaft wurden das Fußballcamp in Eigenregie, die Etablierung des Mädchenfußballs und die Durchführung besonderer Aktionen, zum Beispiel die Ausrichtung des Konrad-Severing-Pokalturniers angeführt. "Es war eine herausfordernde, aber schöne Aufgabe, die mich sehr geprägt hat", bilanzierte Otto Pieper, der sich erneut bei allen BetreuerInnen und TrainerInnen für ihre Arbeit bedankte. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung einstimmig Niklas Geiger. 

Die Mitglieder bestimmten Monika Dickebohm zur Kassenwartin, Gerd Schmitz zu ihrem Stellvertreter, Otto Büning zum Pressewart, Andrea Langen zur Obfrau für Mädchen- und Damenfußball sowie Ingrid Büning zur Kassenprüferin. Ähnlich wie Otto Pieper trat auch Vorsitzender Michael Nintemann nach vierjähriger Tätigkeit aus privaten Gründen nicht erneut zur Wahl an. Sein Posten wurde jedoch mangels BewerberInnen nicht besetzt. Dies soll möglichst zeitnah in einer außerordentlichen Generalversammlung erfolgen. 

Geehrt wurden die langjährigen SpielerInnen im Seniorenbereich, Nils Böhle, Tobias Prünie, Ingrid Büning, Marina Riedemann, Jana Behrens, Verena Brand, Jutta Kirchner, Silvia Schlömer, Vera Niesmann, Jane Schlömer und Jessica Böhle, Jan-Niklas Schlömer und Michael Sandmann sowie Markus Karpow und Nils Böhle für zehnjährige Trainertätigkeit. Die ehemalige B1-Jugend erhielt eine Urkunde für den Pokalsieg im Bereich Nord. Niklas Geiger und Stefan Margraf wurden von den Fußballobmännern Ingo Rave und Nils Böhle mit der "Torjägerkanone" und der "weißen Weste" ausgezeichnet. Weiter stellten die neuen "Vertrauenspersonen", Sabine Thien und Timo Agnesmeyer, den Mitgliedern sich sowie ihre Arbeit zum Kinder- und Jugendschutz vor. 

Der scheidende Vorsitzende Michael Nintemann hatte zu Beginn der Versammlung auf ein Vereinsjahr voller Ereignisse verwiesen. So blickt der Verein auf einen Männersporttag des Kreissportbundes in Rhede mit Teilnehmerrekord, das Jubiläum der Damengymnastikgruppe, einen Workshop des Vorstandes zur Vereinsentwicklung, die Etablierung eines Tischtennistreffs, ein Verkauf und Verteilen von über 550 Vereinschroniken, ein Sport- und Bewegungscamp mit 64 Kindern und Jugendlichen und einen nachgeholten Festkommers zum 100-jährigen Vereinsbestehen inklusive erfolgreicher Sportwoche zurück. Weiter wurden 94 Winterjacken an alle Ehrenamtlichen verteilt. "Dies soll zeigen, wie wertvoll die Arbeit der vielen engagierten Vereinsmitglieder für uns ist", so Nintemann. 

In den Berichten der Abteilungen freute sich Otto Pieper darüber, dass es gelungen sei, dass in der Jugendabteilung aktive SpielerInnen aus dem Seniorenbereich als Betreuer gewonnen werden konnten. Friedhelm Döbber-Rüther hob hervor, dass der Verein eine Gruppe mit fünf Jungschiedsrichtern aufgebaut habe. Thomas Wilgmann, Trainer der Ersten Herren, gab als Ziel der laufenden Saison den Meistertitel vor. Grundsätzlich lobten alle Verantwortlichen im Seniorenfußballbereich das unkomplizierte Miteinander zwischen den Mannschaften. 


Erfolgreicher Blockspieltag der Minikicker im Emspark

Der erste Blockspieltag der Mini-Kicker fand erfolgreich im Emspark statt. Vier Mannschaften von acht Vereinen spielten dabei nach dem neuen Fußballkonzept "Kinderfußball", bei welchem vor allem der Spaß im Vordergrund steht. Ein Dank gilt allen Eltern und Geschwister der Rheder "Minis", die für das leibliche Wohl gesorgt haben.



23 TeilnehmerInnen nehmen an Hindernislauf teil

Ein voller Erfolg war der Hindernislauf, der von der Leichtathletikabteilung im und um den Emspark herum ausgerichtet wurde. 35 TeilnehmerInnen nahmen dabei erfolgreich den Kampf gegen Strohballen, Slacklines, Schlammlöcher und Hürden auf. Danke an die Verantwortlichen und die vielen Helfer!


Aus den Händen des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius haben unser Vorsitzender Michael Nintemann und Kassenwart Gerd Schmitz die Sportplakette des Bundespräsidenten zum 100-jährigen Bestehen des SuS Rhede im Gästehaus der Landesregierung in Hannover erhalten. Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist eine Auszeichnung für die in langjährigem Wirken erworbenen besonderen Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports.


Erfolgreiche Sportwoche endet mit spannendem Finale

Die Sportwoche liegt hinter uns. Es waren sieben Tage voller Spiel, Spaß, Sport und Gemeinschaft. Am Ende siegten die Straßenmannschaften Timphauk beim Tennis, Rhederfeld I beim Völkerball und Ortskern beim Fußball. Wir bedanken uns herzlich bei den vielen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass wir dieses tolle Event nach drei Jahren Pause endlich wieder durchführen konnten. Ohne dieses Miteinander wäre so eine Veranstaltung undenkbar. DANKE! Fotos sind im Bereich "Galerie" zu finden. Euer Vorstand


Sieg der Ersten Herren während der Sportwoche

Insgesamt zwei C- und vier B-Juniorinnenmannschaften lieferten sich am Mittwoch der Sportwoche spannende Spiele: Leider wurden sie durch ein kurzes Unwetter unterbrochen, was der Stimmung im Emspark aber keinen Abbruch tat. Sieger wurde die JSG Breddenberg/Börger/Werpeloh. 

Mit etwas Verzögerung ging es dann beim Straßenfußball weiter: Der Ortskern siegte gegen Westrhede mit 2:1, der Timphauk gewann gegen die Blumenstraßen mit 1:3. 

Anschließend siegten unsere Ersten Herren vor vollem Haus gegen SV Neubörger mit 5:1! Glückwunsch!


Start der Jugendturniere und des Straßenfußballs

F-Jugend-Turnier

Das F-Jugend Turnier war mit 5 teilnehmenden Mannschaften gut besucht. Unsere Jungschiedsrichter Andre Läken, Niklas Döbber-Rüther und Paul Nintemann sorgten für faire Begegnungen. Am Ende sicherte sich Rhede den Pokal und holte den Sieg nach Hause. 
Straßenfußball
Ortskern und Borsum/Sudfelde trennten sich unentschieden 1:1. Sowohl die Partien Rhederfeld - Westeresch als auch Westrhede - Timphauk endeten mit einem 3:0.


Sportwoche gestartet - Sieg für Timphauk und Rhederfeld ll

Die Sportwoche ist erfolgreich gestartet. Mit einer Feldmesse, vielen Glückwünschen von Gästen aus Sport und Politik sowie einer Jubiläumsfeier bis spät in die Nacht wurde am Samstag, den 13. August, endlich unser Jubiläum gebührend gefeiert. Am Sonntag ging es dann mit dem Straßentennis, einem Minikicker-Turnier sowie dem Damenvölkerballturnier weiter. Beim Tennis ging der 3. Platz an die Blumenstraßen, Vizemeister wurde Westeresch. Den ersten Platz belegte der Vorjahressieger Timphauk. Beim Völkerball holte sich Rhederfeld I den Sieg, gefolgt von Westrhede und Rhederfeld II. Danke an alle, die sich trotz der hohen Temperaturen so für ihre Straßenmannschaft ins Zeug gelegt haben. 


64 Kinder erleben zweitägiges Spiel und Sportcamp im Emspark

Ein Wochenende voller sportlicher Aktivität und Spaß erlebten 64 Kinder im Emspark-Stadion im Rahmen eines Spiel- und Sportcamps. Unser Verein führte dies ein Eigenregie durch. Die Kinder und Jugendlichen nahmen an zwei Tagen an einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm teil, welches verschiedene Angebote zum Beispiel zu Geschicklichkeit, Koordination sowie Lauf- und Bewegung vorsah. Hinzu kamen kleine Wettbewerbe. Alle Teilnehmer erhielten einen Teilnehmerpokal, eine Trinkflasche und ein Trikot sowie Preise im Rahmen der einzelnen Wettbewerbe als Geschenk. Für unsere Jugendwarte ist es vor allem der Verdienst der 24 Ehrenamtlichen, die „ihre Freizeit opfern und alles geben, um den Jungen und Mädchen zwei schöne Tage voller Sport und Gemeinschaft zu ermöglichen“. Ein Dank gilt auch den Eltern, die tatkräftig für das leibliche Wohl sorgten.

                                                             Danke an alle Beteiligten, ihr seid spitze!   


Jetzt neu: Kraftsport beim SuS Rhede


Neuer SuS Rhede - Fanshop ist online

Liebe Sportskamerad*innen, endlich ist es soweit:

Unser neuer Fanshop ist online! Ihr findet ihn unter nachfolgenden Link:

 

                 https://sus-rhede.fan12.de/ 

 

Zum Start gibt es für alle Mitglieder einen Eröffnungsrabatt in Höhe von 15% (für die ersten 14 Tage). Gebt dafür den folgenden Gutscheincode ein: "start15-4487". Wir wünschen euch viel Spaß!  


SuS Rhede bei Facebook und Instagram


SuS-News via WhatsApp

Die wichtigsten Meldungen aus dem Verein bekommt Ihr von uns jetzt auch bei WhatsApp.

 

Wie kann ich den Newsletter abonnieren?

 

1. Füge unsere Nummer +49 (178) 3167084 zu Deinen Kontakten hinzu.

2. Schreibe uns anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit "Start" und schon hast Du unseren Newsletter aboniert.

3. Sollte Dir unser Angebot nicht mehr gefallen, kannst Du Dich auch ganz leicht wieder abmelden:

Schreibe dafür einfach eine Nachricht mit "Stopp" an uns.

(Alles ohne Anführungszeichen).