Aktuelles


Neue Trikots für Jugendmannschaften dank Sponsoring

Über neue Trikots dürfen sich unsere C-, B- und A-Jugendmannschaften der Spielgemeinschaft freuen: Gesponsert wurden diese von den Firmen Santen Fliesen (C2), B&B Hermes (C1), Lackzentrum Stindt (B1/B2), Tischlerei Läken (A2) sowie Malermeister Hackmann (A1). Im Rahmen einer kleinen Dankeschön-Aktion im Emspark erhielten die Firmenvertreter ein Präsent aus den Händen der jeweiligen der Kapitäne. Zudem wurde auch ein Dank an die Betreuer ausgesprochen, die ihre Zeit in die Arbeit mit den Jugendlichen investieren. 


Chronik "100 Jahre SuS Rhede" - Der Verkauf startet

Die Chronik „100 Jahre SuS Rhede“ ist rechtzeitig vor Weihnachten fertiggestellt worden. Alle Personen, die ein oder mehrere Bücher vorbestellt haben, können die vorbestellten Exemplare am Mittwoch, 01.12.2021 in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Sportzentrum Rhede, Kold`n Hauk, im Clubhaus abholen. Der Kaufpreis beträgt 19 € je Buch.

 

Info: Vorbestellte Exemplare, die nicht abgeholt werden können, werden natürlich zurückgelegt. Bitte in diesem Fall zwecks Vereinbarung einer Abholung vorab eine Info an Gerd Conens, Festnetz 0 49 64 – 18 61 oder Mobil 0 174 18 20 629 oder Mail gerdconens@web.de. Eine Übersendung auf dem Postweg ist gegen Erstattung der Portokosten ebenfalls möglich.

 

Am Montag, 06.12.2021, beginnt der öffentliche Verkauf. Das Buch kann bis Weihnachten zum Preis von 19 € an in den Verkaufsstellen Markant Markt Ulrichs, Gasthof Prangen, Sparkasse Rhede, Volksbank Rhede und bei der Gemeinde Rhede erworben werden.

 

Herzlichen Dank allen, die sich an der Erstellung der Chronik beteiligt und den SuS Rhede unterstützt haben.



Vorstand besucht Damengymnastikgruppe zum 50-jährigen Bestehen

Mit einem Besuch haben einige Vorstandsmitglieder des SuS Rhede die Damengymnastikgruppe des Vereins an ihrem Übungsabend überrascht. Anlass war das 50-jährige Bestehen der Gruppe.

Bereits seit dem Jahr 1970 treffen sich Frauen der Einheitsgemeinde Rhede zum gemeinsamen Sport. Die geplante Feier anlässlich des Jubiläums musste im vergangenen Jahr infolge der Vorgaben zur Corona-Pandemie jedoch entfallen, ein Nachholtermin steht noch aus. Dennoch ließ es SuS-Vorsitzender Michael Nintemann gemeinsam mit einigen Vorstandskollegen nicht nehmen, der 28-köpfigen Gruppe im Rahmen eines Übungsabends mit einem Präsent und Worten des Dankes und Lobes zu gratulieren.

 

62 Frauen nahmen an der ersten Gymnastikstunde teil, die damals noch von Urte Spahn geleitet wurde. Nach sieben Jahren übernahm kurzzeitig Annelies Bruns die Leitung, ehe Lore Vinke die Regie der Truppe Anfang September 1978 übernahm. Nach 36 Jahren gab sie  2014 die Leitung in die Hände von Margret Jansen, die dieses Amt bis heute ausfüllt und seit einiger Zeit zusätzlich eine „Stuhlgymnastikgruppe“ leitet. Sie wurde von Michael Nintemann für ihr großes Engagement gelobt. So war sie auch für die Aktion „Ehrenamt überrascht“ des Kreissportbundes vom SuS-Vorstand vorgeschlagen worden. 


Erfolgreiche Generalversammlung des SuS Rhede

Unter Einhaltung der Hygienevorgaben fand am Freitag, den 17.09.2021, die Generalversammlung des SuS Rhede statt. Vorsitzender Michael Nintemann blickte dabei auf die vergangenen 12 Monate zurück. "Vieles hatten wir uns vorgenommen, leider ist es anders gekommen", sagte er mit Blick auf die Corona-Pandemie. So musste beispielsweise leider das Fest zum 100-jährigen Bestehen ausfallen. Gottseidank seien viele SportlerInnen von Groß bis Klein trotz siebenmonatiger Zwangssportpause von Oktober bis Juni wieder in den Sportbetrieb zurückgekehrt. "Ein geiles Gefühl" sei es gewesen, als endlich wieder Jugendmannschaften im Emspark ihr Training durchführen konnten. 

An Nikolaus wurde eine kleine Aktion für die ehrenamtlichen HelferInnen mit über 100 Überraschungstüten durchgeführt. "Mit dieser Geste wollten wir unseren Ehrenamtlichen zeigen, dass wir stolz und dankbar für ihre Arbeit sind", so Michael Nintemann.

Investiert wurde in neue Tische und Stühle im Clubraum. Dies wurde notwendig, weil das Vereinsheim mittlerweile auch für andere sportliche Aktivitäten genutzt wird. 

Die B-Mädchen von Bayer Leverkusen konnten vor einigen Wochen im Rahmen eines Trainingslagers im Emspark in Rhede begrüßt werden. 

 

Der Verein hat aktuell 909 Mitglieder. Trotz Corona habe es nicht viele Austritte gegeben. Ein Problem sei das Durchschnittsalter von 36,5 Jahren, was eine Steigerung von 1,5 Jahren bedeute. "Wir müssen aufpassen, dass wir insgesamt nicht immer älter werden", so Nintemann. Aktuell halte der Verein neun Bereiche vor. Ohne Doppelnennungen sind 12 Funktionäre, 56 TrainerInnen und Betreuerinnen sowie 31 HelferInnen im Verein tätig. Nintemann: "Danke für diese Unterstützung!". Er forderte in diesem Zusammenhang mehr Unterstützung der Politik für das Ehrenamt, damit es auf Dauer am Leben erhalten werden kann. 

 

Besonders wies der Vorsitzende auf den Männersporttag "Kerlgesund" hin, der am 30.10.2021 in Rhede stattfinden soll. Geplant sei es - wenn es die Corona-Lage zulässt - den Seniorennachmittag und den Sport-Kolping-Ball wieder durchzuführen. Das Jubiläumsfest soll am 18.06.2022 stattfinden, die Festschrift soll bereits im Dezember 2021 erscheinen. 

 

Die Flutlichtanlangen auf dem A-Platz und auf dem Schulsportplatz sollen auf LED umgestellt werden. Als zweite Investition soll im Emspark eine Boule-Anlage entstehen, die über vier Bahnen verfügt und so für den Ligabetrieb genutzt werden kann. Durch eine externe Firma soll die Bahn im Frühjahr 2022 errichtet werden. Beide Investitionen sollen durch Fördermittel unterstützt werden, sodass hoffentlich nur nur eine Eigenbeteiligung von 10 Prozent notwendig ist. Einen Bescheid der Gemeinde zur finanziellen Unterstützung der Umrüstung der Flutlichtanlage übergab Bürgermeister Jens Willerding an Michael Nintemann. 

 

Frank Sawatzki wies auf das 40-jährige Jubiläum der Tennisverein im Jahr 2022 hin. Im vergangenen Jahr habe man die Zeit genutzt, um die Beschädigungen am Vereinsheim zu beheben. Petra Agnesmeyer verlas im Auftrag Informationen zum Trainings- und Wettkampfbetrieb des Karateunterrichts sowie zu Zusammensetzung und Ablauf des Mutter-Kind-Turnens, der Volleyballgruppe und der InduS-Sportgruppe. Letztere kann aktuell aufgrund hoher Nachfrage zur Zeit keine weiteren Kinder aufnehmen. Eine Warteliste gibt es aktuell auch in der jüngeren Gruppe der Leichtathletikabteilung. In drei Gruppe trainieren aktuell Kinder und Jugendliche. Einige Spaßaktionen, zum Beispiel ein Spaßtriathlon, fanden in Kooperation mit dem Kursstudio "Bock auf Sport" statt. In der Leichtathletikabteilung werden dringend TrainerInnen gesucht, um allen interessierten Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen. Die Damengymastikgruppe durfte auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken, die Feierlichkeiten mussten aus bekannten Gründen jedoch verschoben werden. Abteilungsleiterin Margret Jansen erläuterte die Zusammensetzung, die Trainingszeiten und -inhalte der Damengymnastikgruppe sowie der neu gegründeten Stuhlgymnastikgruppe. 

 

Jugendwart Otto Pieper bedauerte, dass die Saison pandemiebedingt abgebrochen werden musste. "Es war nicht einfach für alle Beteiligten", so Otto Pieper. Die SpielerInnen seien aber beim Wiederstart alle weiterhin an Bord gewesen. Eine Planung der neuen Saison sei schwierig gewesen infolge der fehlenden persönlichen Kontakte. Zum Teil sei dies online erfolgt. 13 Jugendmannschaften nehmen in der neuen Saison am Spielbetrieb teil, sechs davon in der Spielgemeinschaft mit Aschendorf. 130 Kinder und Jugendliche, darunter 13 Mädchen, sind dabei; hinzu kommen 32 BetreuerInnen. Ein Dank gelten letzteren, die immer sehr engagiert bei der Sache seien. Otto Pieper kündigte gleichzeitig vorzeitig an, nach über 20 Jahren als Jugendwart im kommenden Jahr bei der Mitgliederversammlung nicht erneut zu kandidieren. 

 

Andrea Trecksler berichtete darüber, dass die erste Damenmannschaft freiwillig infolge der Spielerinnensituation in die Kreisklasse zurückgetreten sei und nun gemeinsam mit der zweiten Mannschaft in der Kreisklasse spielt. Neuer Trainer der ersten Damen ist Herbert Konken, Spielertrainerin der zweiten Mannschaft ist Birgit Trimpe. Fußballobmann Ingo Rave freute sich über ausgebliebene personelle Trainerwechsel bei den Herrenmannschaften. Er bedauerte, dass die letzte Saison abgebrochen werden musste, da die drei Mannschaften sich auf den vordersten Plätzen befanden. "Drei Aufstiege im Jubiläumsjahr?", geriet Ingo Rave kurz ins Träumen angesichts der verstrichenen Möglichkeiten. Die ersten Herren starteten dann erfolgreich in die neue Saison, die zweite Herren kann das vorhandene Potential noch nicht abrufen. Neun Punkte konnten die dritten Herren in der Saison bisher für sich verbuchen. 

 

Die Mitglieder stimmten einer Beitragserhöhung zu. Diese wurde erstmalig seit 17 Jahren vorgenommen. Vorsitzender Nintemann wies darauf hin, dass trotz guter Kassenlage beispielsweise die Abgaben und Aufwendungen. gestiegen sind, wohingegen einige Investitionen anstehen (Boule-Anlage, Digitalisierung, etc.). 

 

Geehrt für langjährige Betreuertätigkeit wurden (Jugendbereich) Peter Schade, Thomas Agnesmeyer, Thomas Lange, (Damen- und Herrenbereich) Gerrit Lüsing-Hauert, Lukas Lüsing-Hauert, Hermann Prünie sowie als langjährige SpielerInnen Nina Vinke, Christina Rave, Helmut Hinrichs und Yannick Läken. Bei den Vorstandswahlen wurden einstimmig der zweite Vorsitzende Christian Hunfeld, Fußballobmann Ingo Rave, sein Stellvertreter Nils Böhle, Frauenwartin Petra Agnesmeyer, Schriftführer Hermann Prangen sowie der stellvertretende Jugendwart Friedhelm Döbber-Rüther wiedergewählt. Neuer Kassenprüfer ist Hans-Bernd Lüsing-Hauert. 


Trainingscamp der C-Jugend

Unsere C-Jugend hat sich am vergangenen Wochenende bei einem zweitägigen Trainingslager auf die Saison vorbereitet. Am Samstag standen drei Trainingseinheiten auf dem Programm. Nach einer kurzen Nacht wurden am Sonntag zwei Freundschaftsspiele gewonnen. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass 28 Jugendliche ein schönes Wochenende erleben durften. 


SuS Rhede bei Facebook und Instagram


Dritte Herren nehmen erfolgreich an Lotto-Verlosung teil

Die Sporthilfe Emsland hat in Kooperation mit Lotto Niedersachsen eine große Verlosung veranstaltet. Bei dem Gewinnspiel konnte man vier Gutscheine für Teamkleidung im Wert von je 1.300 Euro gewinnen. Unsere dritte Herrenmannschaft bewarb sich daraufhin mit einem Mannschaftsfoto für die Verlosung. Im Dezember standen dann die vier glücklichen Gewinner fest und auch unsere dritten Herren konnten einen der begehrten Gutscheine ergattern. Der Gutschein wurde für neue Trainingspullis und Sporthosen genutzt. 

Vielen Dank nochmal an die Sporthilfe Emsland und Lotto Niedersachsen für die tolle Aktion. 


Trainingslager im Emspark endet mit Leverkusen-Sieg

Mit einem 5:0-Sieg gegen den SV Aurich endete das viertägige Trainingscamp der U17-Juniorinnen von Bayer 04 Leverkusen im  Emspark. Wir bedanken uns für den Besuch, freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen gute Heimfahrt. Ein Dank gilt an dieser Stelle nochmals allen Sponsoren, die das Trainingscamp unterstützt haben. 


Trainingslager der ersten Herrenmannschaft

Am letzten Juliwochenende veranstaltete die erste Herrenmannschaft ein Trainingslager im Emspark. Gesponsert von der Tischlerei Langen bereitete sich die Mannschaft mit einigen Trainingseinheiten auf die neue Saison vor. Mit einem Präsent bedankte sich die Truppe bei Christian Langen für die Unterstützung. 


SuS-News via WhatsApp

Die wichtigsten Meldungen aus dem Verein bekommt Ihr von uns jetzt auch bei WhatsApp.

 

Wie kann ich den Newsletter abonnieren?

 

1. Füge unsere Nummer +49 (178) 3167084 zu Deinen Kontakten hinzu.

2. Schreibe uns anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit "Start" und schon hast Du unseren Newsletter aboniert.

3. Sollte Dir unser Angebot nicht mehr gefallen, kannst Du Dich auch ganz leicht wieder abmelden:

Schreibe dafür einfach eine Nachricht mit "Stopp" an uns.

(Alles ohne Anführungszeichen).